Zum Onlineshop

Febrü Büromöbelsysteme

Serie: Trento

 

Das Tischprogramm Trento hat eine schlanke Optik. Drei Rohrabschnitte werden auf Gehrung verbunden und bilden einen Seitenrahmen in N-Optik. Die Tischplatte wird durch an den Seitenrahmen montierte Distanzbleche mit Längsstreben aufgenommen. Durch den Abstand zwischen Platte und rahmen wirkt die Tischplatte wie schwebend. Eine Workbench kann durch die Zusammenstellung von mehren Tischen gerieren. Entsprechend der verschieden Anforderungen ist der Tisch nachträglich elektrifizier bar.

Der Tisch verfügt über keinerlei scharfe Ecken und Kanten und ist in einem einheitlichen Maß gehalten, damit Kombinationen verschiedenster Art ästhetisch ansprechend und organisatorisch sinnvoll vorgenommen werden können. Die Kombination untereinander weißt keine Quetsch-, Klemm- und Scherstellen auf, aus denen Verletzungsgefahr hervorgeht. Die Platten haben eine nicht spiegelnde Oberfläche mit einem Reflexionsgrad von 25% bis 75%.
Bodenunebenheiten werden durch Stellschrauben ausgeglichen. Die vertikale Verkabelung wird über anklemmbare Kabelblenden oder Kabelklipse durchgeführt. Für die horizontale Elektrifizierung stehen Kabelwannen in fester und abklappbarer Ausführung zur Auswahl, welche kontruktionsabhängig sind. Außerdem befinden sich auf der Tischplatte Kabelauslässe zur Verfügung, welche rund, eckig oder an der Plattenhinterkante sind. Des weiteren können CPU-Halterungen angebracht werden.
Es kann aus 13 verschieden Kunststoff Dekoren gewählt werden. Die Oberflächen sind mit gleichfarbigen PP-Kanten kombiniert.

Im Rahmen der konstruktiven Möglichkeiten können Sonderlösungen ausgearbeitet werden.

 

 

 


Nach oben

Telefonische Beratung


Sie haben Fragen?
Wir sind gerne für Sie da:

Tel.: 0351 - 213 5780
Montag - Freitag 09:00 - 19:00 Uhr

Zum Kontaktformular Starte Videoanruf